top of page
Search

Neu in Zürich: Stammtisch zu KI

Updated: 3 days ago



Wann: Immer am letzten Donnerstag im Monat (ab 19 Uhr)

Wo: Künftig leider nicht mehr im das Gleis (ist zu laut. inputs für ruhigere lokalität sehr willkommen)

Was: Von konkreten Anwendungsmöglichkeiten bis hin philosophischen Meta-Debatten

Wie: Niederschwelliges Austauschen und Netzwerken ohne frontale Präsentationen und technischem Vorwissen


Hier werden laufend die Themen/Gäste der einzelnen Stammtisch-Daten ergänzt (aktuellster Termin zuerst) und Gedächtnisprotokolle vergangener Stammtische ergänzt:


23.02. -> KI & Soziale Arbeit 🤖

Oder ist doch eher die KI-Bildgeneration das Thema?


Den diskursiven Einstieg bietet diesmal Judith Bühler. Sie forscht am Institut für Delinquenz und Kriminalprävention der ZHaW, befasst sich jedoch auch mit der KI-Bildgeneration (Midjourney).

Abrunden, resp. ergänzen tut das Ganze Roland Fischer mit der Präsentation, resp. Zusammenfassung eines aktuellen Forschungspapieres zu KI.


Inputs für Gäste und Themen sind sehr willkommen!


Mail an: metastar [punkt] meier [ät] gmail [punkt] com



26.01. -> TURING AGENCY 🤖

Gedächtnisprotokoll anschliessend an diese Ankündigung 👇

Die Turing Agency – die diesen Stammtisch organisiert – stellt sich und ihre Projekte vor und zur Diskussion.

Die Turing Agency ist ein loses Netzwerk von KI-Interessierten – mehr neugierig, denn super kritisch – das zu KI Projekte und Debatten lanciert.

Aktuell entwickelt, kuratiert und begleitet sie die erste Kolumne einer KI in der taz (Anic T. Wae), plant eine 'Turing Night' in Berlin und steht im Endspurt von einem Chatbot zu einem Buch einer Influencerin (tba).



Inputs für Gäste und Themen sind sehr willkommen!


Mail an: metastar [punkt] meier [ät] gmail [punkt] com


Gedächtnisprotokoll Stammtisch #1

Neues Lokal gesucht!
Wir möchten uns beim das Gleis für die Gastfreundschaft bedanken! Schweren Herzens müssen wir jedoch ein neues Lokal suchen, denn es ist schlicht zu laut, um bereits in einer sehr kleinen Runde den Gesprächen zu folgen.

Gäste und Themen
Was für 1 Start! Die Zusammensetzung der kleinen Runde hätte nicht besser sein können! Neben einer Mitarbeiterin eines grossen Tech-Unternehmens, einem freien Kurator und Wissenschafts-Journalisten, einem Coder eines grossen Medien-Unternehmens und einem Community Developer (alle von der Turing Agency) rundeten ein Robotiker (Theater und Ausstellungen) und eine Sozialarbeiterin/Forscherin/Dozentin das thematische Setting ab. Ausgehend von dieser ('wilden') Zusammensetzung mäandrierte auch das Gespräch von den Projekten der Turing Agency über Boston Dynamic und Reinforcement Learning Algorithms bis hin zum Strafvollzug in der Schweiz. 

173 views0 comments

Recent Posts

See All
Post: Blog2_Post
bottom of page