Search

KI: Führt eine neue Religion zum Aussterben der Menschheit?



Je vager und/oder komplexer eine (technologische) Entwicklung ist, umso dankbarer nimmt sie Projektionen auf. Und die KI lässt sich deshalb nicht so einfach fassen, weil sie sehr vieles abdeckt; vom autonom fahrenden Auto, über alle Arten von Algorithmen und dem 'Internet der Dinge' bis hin zu Bots und Sprach-Assistenzen.

Die KI-Kirche 'Way of the Future' ist zwar seit Anfang 2021 offiziell Geschichte. Ihr Ansatz wirkt jedoch nach wie vor sehr inspirierend:

"Das zentrale Nervensystem dieser neuen Gottheit wird das Internet, als Sinnesorgane dienen die Sensoren und Smartphones dieser Welt. Dieser Gott[* begleitet und] hört den Menschen immer zu."

Anstelle der futuristischen Moderne des vergangenen Jahrhunderts, in der vor allem visionäre oder utopische 'Maschinen' dominierten, werden die aktuellen Visionen und Utopien immer 'feinstofflicher'. Dabei liegen Dystopie und Utopie oft jeweils relativ nahe beieinander.

Die übergeordnete transzendente Verbindung aller Menschen im Ansatz von 'Way of the Future', in der die KI Verbindung und Geborgenheit bieten soll, kippt in der 'Cyberwarfare' ins Gegenteil, koppelt sich vom Menschen ab und überwindet ihn letztendlich.

Quellen: Kirche will Künstliche Intelligenz als Gott verehren Religion und Künstliche Intelligenz (KI) Anthony Levandowski closes his Church of AI Artificial Intelligence in Cyber Warfare: The End of Humanity Imminent?

58 views0 comments

Recent Posts

See All